www.hund-osteo.de Osteo- und Physiotherapie für Hunde © Julia van den Berg - zur Prävention/Vorsorge - bei Lahmheit oder Taktfehler in der Bewegung - bei Veränderungen im Bewegungsablauf - bei Schmerzäußerungen, wie winseln oder fiepen   sowohl in Ruhe, als auch bei Berührungen - nach Unfällen: schwere Stürze, Zusammenprall mit   anderen Hunden, … - bei Probleme beim Aufstehen, Treppe steigen, ins   Auto springen, … - ungewöhnliches halten von Kopf, Hals oder Rute - nach Operationen - bei chronischen Schmerzpatienten - bei alten Hunden zur Verbesserung der Lebens-   qualität - bei Störungen des Magen-Darm-Traktes - bei Wesensänderungen und unerklärlicher   Aggressivität - Trainingsunterstützend - nach schweren Geburten oder Kaiserschnitt - ... Indikation Wann kann Osteopathie/Physiotherapie hilfreich sein? Behandlung Ablauf Z.n. Plattenosteosynthese nach Autounfall